Inhaltsverzeichnis

Windeltorte selber machen | Mädchen | Jungen | DIY | Ideen

Windeltorte (Mädchen & Jungen) selber machen – Top 10 DIY-Ideen inkl. Anleitung

Wenn ein neuer Erdenbewohner ins Haus gezogen ist, dann brauchen frischgebackene Eltern vor allem eines: Windeln. Bis ein Baby selbst aufs WC geht, hat es um die 5’000 Windeln getragen – eine Menge zum Kaufen und Nach-Hause-Transportieren für Mama und Papa. Mit einer Windeltorte machen Sie den Eltern eine doppelte Freude: Sie ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch sehr praktisch, denn sie nimmt ihnen viel Arbeit ab. In unserer DIY-Anleitung lernen Sie, wie Sie eine wunderschöne Windeltorte aus Be Nappy Windeln selber machen.

Was ist eine Windeltorte?

Eine Windeltorte ist nicht zum Essen da! [© Be Nappy]

Bei Menschen, die noch keine Kinder haben, sorgt der Begriff «Windeltorte» zunächst oft für staunende Gesichter. Bevor Sie noch länger grübeln, klären wir Sie gern auf: Die witzigen Geschenke für werdende Eltern sind tatsächlich keine Süsswaren, sondern sehr praktisch. Mehrere Babywindeln werden dabei kunstvoll übereinander aufgetürmt, sodass sie die Form einer klassischen mehrstöckigen Hochzeitstorte annehmen. Das Resultat, reich verziert oder bunt geschmückt mit weiteren Baby-Accessoires oder netten Kleinigkeiten, sieht nicht nur toll aus, sondern kann von den Beschenkten Stück für Stück verwendet werden.

Ein Baby braucht im Laufe der ersten Lebensjahre etwa 5’000 Windeln, bis es trocken ist. Die Windeltorte stellt sozusagen den Startpunkt für die Windelzeit dar. Mit Kreativität und Witz zeigt sie, dass der oder die Schenkende sich Gedanken gemacht hat, was Eltern wirklich brauchen – nämlich viele, viele Windeln. Mit den nachhaltigen Be Nappy Windeln mit Öko-Tex 100 Siegel bauen Sie eine Windeltorte, die nicht nur schön aussieht, sondern auch noch echt nachhaltig ist. Damit haben Sie das ideale Geschenk für eine Baby Party, zur Geburt oder zur Taufe, zum 1. Geburtstag oder einfach zwischendurch, um den Eltern im Babyalltag eine Freude zu machen.

Eine DIY-Windeltorte ist eine tolle Geschenkidee und gelingt jedem [© Be Nappy]

Wie viele Windeln und welches Zubehör brauche ich?

Wie viele Windeln für eine Windeltorte benötigt werden, hängt zunächst davon ab, wie gross die Torte werden soll – schauen Sie dafür am besten in der Infotabelle nach. Für eine klassische dreistöckige Windeltorte sollten Sie mit 32 bis 38 Windeln rechnen. In einer Be Nappy Packung sind je nach Grösse zwischen 27 und 44 Windeln enthalten – entsprechend benötigen Sie ungefähr eine Packung, bei der extrakleinen New Born Grösse (die oft nicht lange getragen wird und deshalb etwas kleiner ist) einige mehr. Um nicht während des Bastelns einen Engpass zu erleben, empfiehlt es sich, zwei Packungen Windeln zu kaufen. Keine Sorge, Sie bekommen sicher alle Windeln unter!

Produkt Vergleich
zweistöckig dreistöckig classic dreistöckig gross
obere Etage 6 13
Mittlere Etage 9 9 26
Basis 23 23 48
Gesamt 32 38 87

Neben den Windeln an sich ist noch etwas Zubehör nötig, um eine stabile und ansehnliche Windeltorte zu bauen:

  • eine Babyflasche (300 ml) oder der Innenteil einer Rolle Haushaltspapier zur Stabilisierung; für niedrigere Torten ist die Babytrinkflasche schöner, weil sie oben herausschaut
  • viele kleine Gummibänder, möglichst transparent oder in derselben Farbe
  • einige Sicherheitsnadeln (zum Fixieren der Geschenkbänder)
  • mindestens 3 breite Geschenkbänder aus Stoff, besser mehr
  • Dekorationsartikel (Blumen, Schleifen, Party Picks etc.) und/oder Baby-Kleinigkeiten (Schnuller, Söckchen, Greiflinge usw.)

Auch an eine stabile Unterlage sollte gedacht werden, die gleichzeitig dekorativ ist und in der Farbe zur Windeltorte passt. Ein fester Karton, ein dünnes Sperrholz-Brett oder auch eine Kuchenplatte eignen sich dafür. Liegt alles bereit, sind Schere und doppelseitiges Klebeband zur Hand? Dann kann es losgehen – eine Windeltorte selber machen ist super easy und macht richtig Spass.

Eine Windeltorte ist nicht zum Essen da! (© 241021691 (avtk) – Adobe Stock)

Die richtigen Windeln für eine Windeltorte auswählen

Die Grösse der Windeln hängt ganz davon an, zu welchem Anlass Sie die Windeltorte verschenken wollen. Windeln der Grösse 2 passen den meisten Babys im ersten Monat, sie sind also ideal für eine Windeltorte zur Geburt oder bereits vorher zur «Baby Shower». Die kleinste Grösse (Newborn) eignet sich am besten als Geschenk für sehr zeitig geborene Babys, da die meisten Kinder sehr schnell aus dieser Mini-Windelgrösse herauswachsen. Für eine Windeltorte zur Taufe ist Grösse 2 wahrscheinlich bereits zu klein.

Altersangaben?

Die Altersangaben auf den Windelpackungen sind weniger aussagekräftig als die Kilo-Zahl. Aber auch hier gibt es grosse Unterschiede zwischen schlanken Babys und Wonneproppen, die im selben Alter und mit demselben Gewicht ganz verschiedene Windelgrössen tragen

Fragen Sie am besten vorsichtig bei den Eltern nach, welche Windelgrösse gerade getragen wird – sicherheitshalber empfiehlt es sich immer, die Windeln ein wenig grösser zu kaufen. Das hat auch für Sie einen praktischen Vorteil: Je grösser die Windeln sind, desto länger bleibt die Windeltorte auf der Kommode stehen und kann bestaunt werden, bevor sie benutzt wird. Natürlich können Sie auch eine Windeltorte aus Stoffwindeln oder anderen Babygeschenken basteln: Passend gefaltete Mullwindeln, Babybodys, Mützen oder Söckchen können Sie ebenfalls in Rollenform drehen oder flach aneinanderlegen.

DIY Bastelanleitung – Klassische Windeltorte selber machen in 3 Schritten

Eine DIY-Windeltorte zu bauen, ist kein Hexenwerk und gelingt selbst Bastelmuffeln mit zwei linken Händen. Die Grundform ist ratzfatz fertiggestellt:

  1. alle Windeln aufrollen
  2. Windeln in Etagen anordnen und fixieren
  3. Windeltorte zusammenbinden und verzieren

Schritt 1: Windeln aufrollen

Der erste Schritt beim Windeltorte Basteln ist der mühsamste: Zunächst müssen nämlich alle Windeln für die Torte zu kleinen Rollen aufgedreht werden. Jede Windelrolle wird mit einem kleinen Gummiband in der Mitte fixiert.

Schritt 1 bei der Windeltorte: rollen, rollen… (© 161884484 (Isabel Vianna) – Adobe Stock))

Schritt 2: Torte bauen

Im nächsten Schritt wird die Torte auch schon gebaut: Zuerst ordnen Sie die Windeln für untere Etage in mehreren Kreisen rings um die Babyflasche oder die Papprolle an. Damit die Torte am Ende nicht verrutscht oder von der Unterlage fällt, sollten Sie die Papprolle oder die Babyflasche in der Mitte mit doppelseitigem Klebeband an der Platte fixieren. Je nach der geplanten Grösse der Windeltorte und der Grösse der Windeln sind für die untere Etage mindestens zwei Runden nötig (für eine zweistöckige Torte), normalerweise aber drei. Binden Sie dann alle Windeln möglichst fest mit einem Geschenkband zusammen. Die zweite Etage soll etwas schmaler sein als die erste und besteht daher aus einer Runde Windeln weniger. Auch diese Etage wird um den oberen Teil der Babyflasche oder der Papprolle angeordnet, die noch aus der unteren Etage herausschaut, und mit einem Geschenkband fixiert. Bei einer dreistöckigen Torte folgt nun die dritte Etage, die nur noch aus wenigen Windelrollen besteht. Binden Sie das dritte Geschenkband herum – und fertig. Damit die oberste Etage beim Handling der Windeltorte nicht herunterfällt, sollte sie dezent mit einer oder zwei Sicherheitsnadeln fixiert werden.

Im 2. Schritt werden die Windeln zur Torte geschichtet … (© 407003396 (malajscy) – Adobe Stock)
Eine andere Form für das Grundgerüst aus Windeln [© Be Nappy]

Schritt 3: Windeltorte verzieren

Der dritte Schritt ist der schönste: Jetzt wird die Windeltorte verziert! Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Umwickeln Sie die einzelnen Ebenen mit farbig abgestimmten Geschenkbändern, stecken Sie Bänder und Schleifen zwischen die einzelnen Windeln oder lassen Sie sie aus den Etagenzwischenräumen herausschauen. Verzieren Sie alles mit passenden Deko-Artikeln oder praktischen Extrageschenken fürs Baby, wie Schnuller, Babyschühchen, Cremes und Rasseltieren. Vielfältige Gestaltungsideen haben wir in den nächsten Abschnitten für Sie gesammelt.
Der letzte Schliff muss nicht unbedingt sein, setzt der Torte aber sozusagen das i-Tüpfelchen auf: Um die Windeltorte für den Transport zu stabilisieren oder ihr ein edleres Aussehen zu verleihen, können Sie sie noch komplett in transparente Geschenkfolie oder in feines Organza-Gewebe einhüllen. Besonders für Windeltorten, die noch eine Weile herumstehen und bestaunt werden wollen, empfiehlt sich ein solcher Schutz.

Windeltorten für Mädchen und Jungs – Top 7 Ideen [© BeNappy]

Windeltorten für Mädchen und Jungs – Top 7 Ideen

Rosa Windeltorte (© 27026918 (JcJg Photography) – Adobe Stock)
Windeltorte als Märchenschloss (© 174354328 (valevale) – Adobe Stock)
Hellblaue Boys-Windeltorte von Be Nappy [© Be Nappy]
Windeltorte als Trike-Motorrad (© 251362681 (JFsPic) – Adobe Stock)
Windeltorten-Figur Schnecke (© 55682335 (BigKnell) – Adobe Stock)
Einstöckige Be Nappy Windeltorte im Leo-Look [© Be Nappy]
Zweistöckige Windeltorte im Wildlife-Look [© Be Nappy]
Windeltorte als Zug oder Lokomotive(© 255911946 (JFsPic) – Adobe Stock)
Be Nappy Windeltorte für kleine Badenixen [© Be Nappy]
Oktopus-Windeltorte mit Lätzchen und Söckchen [© Be Nappy]

Die klassische Form der mehrstöckigen Windeltorte haben Sie kennengelernt. Aber vielleicht steht Ihnen der Sinn nach etwas ausgefallenerem, mit dem Sie die frischgebackenen Eltern zum Staunen bringen – und vielleicht schon ein wenig auf die (gewünschten) Eigenschaften der kleinen Prinzessin oder auf die zukünftigen Hobbys des kleinen Buben eingeht, die von Mama und Papa erträumt werden? Wir haben in unserer Bilderschau einige witzige Windeltorten-Vorschläge für kleine Mädchen und kleine Jungs gesammelt.

Noch mehr Ideen für Windeltorten Designs:

  • Windeltorten-Tiere wie Schmetterling und Eule
  • Windeltorten-Figuren wie Teddybär oder Giraffe
  • Windeltorten für Fussballfans, kleine Feuerwehrleute oder Blumenfreunde
  • Windeltorten-Fahrzeuge in Form von Auto, Flugzeug oder Dampfer

Das Tolle an den vielen Ideen: Keine davon ist wirklich schwierig umzusetzen. Vorausgesetzt, Sie haben genug Windeln zur Hand, können Sie verschiedene Designs ausprobieren, denn die Windeln bleiben beim Bau der Windeltorte immer intakt – schliesslich sollen sie später noch zum Wickeln verwendet werden können.

Auch wenn noch nicht klar ist, welches Geschlecht das bald erwartete Baby haben wird, passt eine Windeltorte als praktisches Geschenk immer. Nicht jeder möchte ausserdem eine Windeltorte im klassischen Rosa- oder Hellblau-Look basteln. Auch eine Windeltorte, die in geschlechtsneutralem Grün, Gelb oder Rot gestaltet wird, sieht wunderschön aus. Sehr edel wirkt es, wenn Sie sich auf gedeckte Braun- und Beigetöne reduzieren oder Naturmaterialien wie Leinen, ungefärbte Sisalbänder oder Bambus verwenden, eventuell in Kombination mit echten Pflanzen (hier heisst es aufpassen, dass die Windeln nicht verschmutzt werden und die Pflanzenteile nicht welken oder verderben können).

Eine schnelle Windeltorten für Bastelmuffel kann auch einstöckig sein: Dann müssen Sie nichts aufschichten, sondern beschränken sich einfach auf die unterste Ebene und «überziehen» die gesamte Schicht mit einer schön bedruckten Mullwindel, einer kleinen Babydecke oder einem zarten Schal. Verzierungen und Accessoires können Sie je nach Lust und Laune rund um die Torte und oben drauf verteilen.

Einhorn-Windeltorte mit Lätzchen und Söckchen [© Be Nappy]

Windeltorte Alternativen

Eine Windeltorte muss natürlich nicht zwingend die vertraute Form einer Schicht-Torte haben oder auf dieselbe Art und Wiese konstruiert werden. Mit etwas Kreativität und Freude am Basteln können Sie auch ungewöhnlichere Windeltorten gestalten. Beliebte Ideen für Alternativen zur klassischen Windeltorten-Form sind etwa Fortbewegungsmittel wie ein Auto, ein Dampfer oder ein Flugzeug. Auch ein Kinderwagen oder eine Wiege sehen witzig aus, vor allem wenn ein süsses Plüschtier darin liegt.

Bastel-Tipp: Aus einer aufgerollten Windel, deren oberes und unteres Ende Sie in farbige Babysöckchen stecken, wird ganz schnell ein herzallerliebstes Babypüppchen, sobald Sie der Windel kleine Äuglein anmalen oder aufkleben. Oder versuchen Sie es mit witzigen Windel-Cupcakes: Dafür rollen Sie die Windeln ebenfalls zu Rollen zusammen und umhüllen dann die unteren Hälften mit bunten Papierstreifen, die aussehen wie Cupcake-Förmchen. Ein Cupcake-Aufsteller und Deko-Sticker machen die Täuschung perfekt. Und wenn Ihnen die Windeltorten-Thematik gar zu abgedroschen erscheint, weil wirklich jeder eine verschenkt: Wie wäre es dann mit einem dekorativen Windel-Türkranz fürs Kinderzimmer oder einem Windel-Korb? In so einem Körbchen, das Sie aussen und innen mit Windeln und weiteren Geschenken füllen, können die Eltern noch lange Zeit Dinge aufbewahren. Ein echt nachhaltiges Geschenk!

Sind Windeltorten nachhaltig?

Apropos nachhaltig: Natürlich haben Sie bei Geschenken für neue Erdenbürger vor allem deren Zukunft im Sinn. Damit die nächste Generation auf einem sauberen Planeten aufwachsen kann, sind nachhaltige, ökologisch produzierte Windeln ein wichtiger Schritt. Be Nappy Windeln gehen einen grossen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, da sie aus 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen produziert werden, FSC-zertifiziert sind und das Öko-Tex 100 Siegel tragen. Selbst die Umverpackung besteht zu 85 Prozent aus Zuckerrohr. Die kurzen Transportwege aus unserer Fabrik in der Schweiz verkleinern den CO2-Fussabdruck der Be Nappy Windeln erheblich.

Mit klug ausgewählten Extras wie einem Kautschuk-Nuggi, Babysöckchen aus Bio-Baumwolle oder Mehrweg-Waschläppchen als Alternative zu Wegwerf-Feuchttüchern verschenken Sie eine richtig nachhaltige Be Nappy Windeltorte – ohne schlechtes Öko-Gewissen.

Zusammenfassung

Nein, eine Windeltorte kann man nicht aufessen. Aber sie wird trotzdem verbraucht, denn sie besteht aus vielen, vielen Windeln – genau das, was Eltern nach der Geburt eines Babys über Monate und Jahre brauchen werden. Eine selbst gemachte DIY-Windeltorte ist damit gleichzeitig ein sehr persönliches, ein praktisches und kreatives Geschenk. Lassen Sie bei der Gestaltung Ihrer Fantasie freien Lauf und erschaffen Sie ein mehrstöckiges Kunstwerk. Windeltorten sind immer gern gesehene Geschenke und passen sowohl als Gabe zur Geburt, als Taufgeschenk oder auch noch zum 1. Geburtstag. Mit unserer genauen Bauanleitung in 3 Schritten und den vielen kreativen Ideen für ungewöhnliche Windeltorten finden selbst Bastelmuffel und Besitzer zweier linker Hände schnell Inspirationen, die leicht umzusetzen sind. Be Nappy – be Happy!

Häufig gestellte Fragen

Welche Windelgrösse brauche ich für eine Windeltorte?

Windeln der Grösse 2 passen den meisten Babys im ersten Monat, sie sind also ideal für eine Windeltorte zur Geburt. Die kleinste Grösse (Newborn) eignet sich am besten als Geschenk für sehr zeitig geborene Babys. Für eine Windeltorte als Taufgeschenk sollten Sie mindestens Grösse 3 wählen. Fragen Sie am besten bei den Eltern nach, welche Windelgrösse gerade getragen wird. Wenn die Windeln ein wenig zu gross sind, ist das nicht schlimm: Dann bleibt die Windeltorte einfach etwas länger auf der Kommode stehen, bevor sie benutzt wird. Mehr Informationen dazu: Die richtigen Windeln für eine Windeltorte auswählen

Was kostet eine Windeltorte?

Für eine selbst gemachte Windeltorte fallen reine Materialkosten an. Sie entscheiden, wie viele Extra-Geschenke und Deko-Artikel Sie an der Windeltorte anbringen. Das Grundgerüst aus einer Packung Be Nappy Windeln kostet Sie je nach Grösse und Händler zwischen CHF 8,50 und CHF 15,90 im Einzelpack. Eine Windeltorte in einem Shop professionell anfertigen zu lassen, ist natürlich deutlich teurer. Hier sollten Sie mit Preisen ab 60 CHF rechnen.

Welche Windeln eignen sich für eine Windeltorte?

Alle Windeln eignen sich gleichermassen für eine Windeltorte. Das einzige Kriterium: Sie müssen sich gut zusammenrollen lassen und sollten etwa die gleiche Farbe haben oder farblich harmonieren.

Was gehört in eine Windeltorte?

Eine Back-Anleitung für eine Windeltorte hat nur ganz wenige Zutaten: Neben den Windeln brauchen Sie eine feste Unterlage, eine Stabilisierung in der Mitte der Torte (das kann eine Papprolle oder auch eine Babyflasche sein), viele transparente Haushaltsgummis zum Fixieren der Windelrollen und breite Stoffbänder zum Zusammenbinden der einzelnen Etagen. Alles weitere ist Ihrer Fantasie überlassen.


Gefällt dir der Beitrag?
Dann teile ihn.

Neuste Beiträge